AKTUELLES RUND UM DIE FF RIEGL

Eine ereignisreiche Woche geht zu Ende für die Feuerwehr Riegl

Am Dienstag wurden die Feuerwehren von Frankenburg durch die Landeswarnzentrale Oberösterreich zu einem Zimmerbrand in die Ortschaft Badstuben alarmiert, vor Ort stellte die Feuerwehr Riegl einen Atemschutztrupp und führte die Atemschutzleitstelle für den ganzen Einsatz. Der Auftrag für den Atemschutztrupp Riegl lautet: „Katzenrettung aus dem 1. OG“. Diese konnte der Trupp auch schnell finden und aus dem Brandobjekt retten. Trotz der Alarmierung am Vormittag unter der Woche konnte die FF Riegl in voller Schlagkraft ausrücken hierbei muss man ein Lob unseren Wirtschaftstriebenden aussprechen die, die Mitarbeiter ohne Wenn und Aber vom Dienst freistellen um anderen zu helfen.
Auch am Donnerstag am späten Abend, mussten die Aktiven Mitglieder der Feuerwehr Riegl das warme Bett gegen die Persönlich Schutzausrüstung tauschen. Diesmal wurden wir von der Feuerwehr Redleiten zur Unterstützung bei einem Dachbrand gerufen. Für das Pumpenfahrzeug galt es einen Atemschutztrupp zu stellen und bei der Relaisleitung mitzuwirken. Das Komandofahrzeug war wie Brandeinsatzüblich für den Aufbau bzw. Koordinierung der Atemschutzleitstelle verantwortlich.
Diese Woche wurde wieder verdeutlicht was acht Feuerwehren in einem bzw. zwei Orte bewerkstelligen können. Es wurde durch das rasche Handeln der ersteintreffenden Feuerwehren koordinatorisch einwandfreie Arbeit geleistet dass die in der Zeit aufgebauten Löschleitungen zum Teil nicht einmal verwendung gefunden haben und das ist ein Zeichen sollte zu größeren Bränden gerufen werden, brauchen wir keine Angst haben das wir irgendwelche Ressourcen nicht genutzt bzw. berücksichtigt hätten.
Vielen Dank an die Feuerwehren der Pflichtbereiche Frankenburg & Redleiten für die gute Zusammenarbeit.

Edelmetall regen bei der FF Riegl

Im November gingen an die Feuerwehr Riegl insgesamt 2 Bronzene  2 Silberne und 6 Goldene Abzeichen.
Bei der Jugend absolvierten sieben Jugendfeuerwehrmänner-/frauen den Wissenstest, wobei hier Allgemein wissen, Feuerwehr wissen und Erste Hilfe fragen abgeprüft werden. Die gesamte Feuerwehr gratuliert der Jugend für die erbrachte Leistung. Wir sind sehr stolz eine funktionierende Jugendgruppe bei diversen Tests und Bewerben an den Start schicken zu dürfen. Um eine Feuerwehr am Leben zu erhalten ist die Jugendarbeit das A und O, auf diesem Weg möchten wir uns bei unseren Jugendbetreuer HBM Franz Hagler und den verschiedenen Jugendhelfern herzlich bedanken.
Bei den Aktiven legten 3 Kameraden die Prüfung für das Atemschutzleistungsabzeichen ab.
Gold und somit der höchsten Auszeichnung im Thema Atemschutz dürfen wir den Kameraden
OBI Martin Möseneder, AW Michael Schuster und OLM Thomas Mairinger gratulieren.
Dank der guten Ausbildung durch Mitglieder in unserer Feuerwehr konnten auch hier die Bewerter keine Fehler feststellen. Über die erbrachte Leistung kann  man auch hier nur gratulieren.

Es macht uns stolz, erbrachte Leistungen unserer Mitglieder verkünden zu dürfen, bei der Jugend sehen wir das die Zukunft unserer Wehr gesichert ist und bereits in jungen Jahren wird ihnen Feuerwehr spezifisches Wissen vermittelt, bei unseren Aktiven ist es für uns ein sehr gutes Zeichen, Leistungen durch Prüfungen bestätigt zu bekommen, denn hier sieht man wieder dass unserer Mitglieder Top ausgebildet werden und hier können wir uns sicher sein im Ernstfall kann man auf das Know how zu 100 % vertrauen, so dass gewährleistet ist das Unfälle bzw. Verletzungen während des Einsatzes ausgeschlossen werden können.

Herbstübung 2019

Brand Landwirtschaftliches Objekt Zachleiten 12 Raitenberg, war der Alamierungstext für die diesjährige Herbstübung.
Das KDO der FF Riegl musste umgehend zum Brandobjekt, um die Atemschutzleitstelle einzurichten. Diese ist für die Sicherheit und Überwachung aller AS-Trupps im und am Brandobjekt zuständig.

Die Aufgabe vom KLF-A bestand darin, einen Atemschutztrupp zu stellen und einen Teil der Relaisleitung herzustellen.

Wir gratulieren der ausführenden Feuerwehr Raitenberg zur gelungenen Übung.

Weitere Fotos -> HIER